Nützliche KPIs und Datenanalysen für Ihren jährlichen Geschäftsbericht

KPIs und Datenanalysen

Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, ist es an der Zeit, Ihre Statistiken zu sammeln und darüber nachzudenken, was erfolgreich war, was nicht und was geändert werden muss, damit das Jahr 2022 für Ihr Unternehmen profitabler wird.

Die Online-Datenanalyse ist nichts Neues, wenn es um die Messung von KPIs für die jährliche Unternehmensbewertung geht, aber was sich in den letzten Jahren deutlich verändert hat, ist die Leichtigkeit, mit der Daten beschafft, gesammelt und analysiert werden können. Dank der Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Machine Learning können Sie jetzt Online-Daten analysieren, deren Beschaffung und sinnvolle Messung früher unerschwinglich war.

Wir sehen uns verschiedene Arten von Online-Daten an, die sich leicht messen lassen und für Ihre jährliche Unternehmensbewertung nützlich sind.

Website-Daten

Website-Performance

Diese Daten lassen sich leicht über Ihr Google Analytics-Dashboard abrufen. Sie sollten sich in jedem Fall die folgenden Informationen ansehen:

Neuer vs. wiederkehrender Traffic

Neuer Traffic zeigt Ihnen, dass Ihre Marketingstrategie neue potenzielle Kunden erreicht. Wiederkehrender Traffic ist ein Hinweis auf die Loyalität und das Engagement bestehender Kunden. Die Verfolgung von neuem und wiederkehrendem Traffic zeigt Ihnen, worauf Sie Ihre Marketingbemühungen konzentrieren müssen.

Website-Geschwindigkeit

Langsame Websites haben höhere Absprungraten. . Achten Sie auf Seiten mit einer hohen durchschnittlichen Ladezeit.

Absprungrate

Die Absprungrate (engl. Bounce Rate) misst den Prozentsatz der Besucher, die Ihre Website nach nur einer Seite und in der Regel nach einer kurzen Besuchszeit wieder verlassen. Eine hohe Absprungrate kann ein Anzeichen dafür sein, dass der Inhalt Ihrer Website bei Ihrem Publikum keinen Anklang findet.

Es kann jedoch auch einen guten Grund für eine hohe Absprungrate geben, je nach dem Zweck der Webseite. Wenn Ihr Kunde zum Beispiel nach Informationen sucht, sollten Sie dafür sorgen, dass er sofort findet, wonach er sucht.

Wenn Ihre Absprungrate hoch ist (als hoch gelten 56% oder mehr), rufen Sie Ihr Google Analytics-Dashboard auf und navigieren Sie zu Verhalten > Website-Inhalt > Absprungseiten. Dort finden Sie die Seiten mit den höchsten Absprungraten. Wenn diese Seiten Nutzer zu weiteren Aktionen leiten sollen, müssen Sie Änderungen vornehmen, um Ihre Absprungrate zu verbessern.

So erfahren Sie, auf welchen Seiten die Besucher Ihre Website am häufigsten verlassen und wer direkt auf einer Absprungseite landet oder von einer anderen Seite der Website kommt. Beide Arten von Informationen werden Ihnen helfen, Änderungen vorzunehmen, um Ihre Absprungrate zu optimieren.

Traffic-Quelle

Woher kommen Ihre Besucher? So können Sie feststellen, welche Marketingstrategien am effektivsten sind. Kommt der Traffic beispielsweise von bezahlten Google-Ads, aus organischem Traffic durch Ihre SEO-Strategie oder aus Social Media Kampagnen? Wenn es sich jedoch um direkten Traffic handelt, könnte dies ein Hinweis auf Kundentreue sein.

Demografisches Profiling

Entdecken Sie demografische Informationen über Ihr Publikum. Das Google Analytics Audience Dashboard gibt Ihnen allgemeine Informationen wie das Geschlecht und den Standort der Besucher, so dass Sie sehen können, ob Sie Ihre Zielgruppe erreichen.

E-Commerce-Daten

Wenn Sie ein E-Commerce-Geschäft betreiben, ist es selbstverständlich, dass Online-Daten für Ihre Leistungsüberprüfungen unerlässlich sind.

Verkaufszahlen

Wenn Sie den Umsatz im Laufe der Zeit beobachten, können Sie Trends und das Gesamtwachstum besser nachvollziehen

Durchschnittlicher Bestellwert

Dies ist eine wichtige Kennzahl, die Ihnen hilft, die Preisgestaltung festzulegen und Cross-Selling- und Upselling-Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, wie z. B. Rabatte bei Mehrfachkäufen oder Paketpreise.

Konversionsrate

Sie gibt an, welcher Anteil der Seitenbesuche zu einem Verkauf führt.

Warenkorbabbruch

Ein hoher Anteil an Warenkorbabbrüchen kann bedeuten, dass Sie Ihren Checkout-Prozess optimieren müssen.

Bewertungsdaten

Social Proof ist heute einer der wichtigsten Entscheidungsfaktoren für Verbraucher. In einer Umfrage aus dem Jahr 2021 lasen 91% der Verbraucher Online-Rezensionen, bevor sie eine Kaufentscheidung trafen. Bewertungen sind auch eine reichhaltige Datenquelle, die Unternehmen dabei hilft, die Stärken ihrer Produkte und die Probleme der Kunden zu erkennen, die behoben werden müssen.

Die Technologie von Symanto unterscheidet sich von Social Listening Tools durch eine tiefer gehende Analyse. Bei Symanto verwenden wir fortschrittliche NLP- (Natural Language Processing) und Deep-Learning-Technologien, um unstrukturierte, qualitative Daten in messbare Metriken umzuwandeln, die einfach zu analysieren sind. Hier sind nur einige der KPIs und Datenanalysen, die für Ihren jährlichen Geschäftsbericht nützlich sind.

Allgemeine Kundenstimmung

Was ist der Net Sentiment Wert der Kunden, die Ihre Produkte und Dienstleistungen in sozialen Medien und auf Bewertungsportalen kommentieren?

Ihr Net Sentiment Wert wird berechnet, indem die Anzahl der Kommentare mit negativer Stimmung von denjenigen mit positiver Stimmung abgezogen wird.

Stimmungswerte sind je nach Branche relativ, so dass Sie sich am besten ein Bild von Ihrer Leistung machen können, indem Sie sie mit der Ihrer Mitbewerber vergleichen. Das Wunderbare an den Daten aus Bewertungsportalen und sozialen Medien ist, dass sie frei und öffentlich zugänglich sind, was bedeutet, dass Sie Zugang zu den Erkenntnissen Ihrer Mitbewerber haben, um Ihre Leistung zu messen.

Stimmung nach Thema

Gehen Sie tiefer und entdecken Sie die Stimmung nach Thema. Die NLP-Technologie von Symanto erkennt die wichtigsten Themen, die in den Bewertungen erwähnt werden, z. B. Produktmerkmale und Kundenservice. Vergleichen Sie Ihre Leistung einfach mit der Ihrer Mitbewerber, um Problembereiche zu identifizieren, die Sie in Ihrer Geschäftsstrategie für das nächste Jahr berücksichtigen können.

Psychografisches Profiling

Ein vages demografisches Profil kann Ihnen nur wenig über Ihre Zielgruppe verraten. Die Software von Symanto kann aufschlussreichere Merkmale über Ihre Kunden aufdecken. Die Art und Weise, wie wir kommunizieren, unsere Wortwahl und Syntax, verraten viel über unsere Motivationen und wichtigen Persönlichkeitsmerkmale. Eine Textprobe kann zum Beispiel zeigen, ob jemand eher von Logik oder Emotionen geleitet wird.

Diese Informationen können Ihnen dabei helfen, Ihre Marketingkommunikation so zu gestalten, dass das Engagement optimiert wird.

Emotionsbasierte Textanalyse

Analysieren Sie die Emotionen Ihrer Kunden. Wie denken Ihre Kunden über Ihre Marke, abgesehen von positiven oder negativen Gefühlen? Auf der Grundlage des Modells der universellen Emotionen von Paul Ekman erkennt die Emotionsbasierte Textanalyse von Symanto sieben Emotionen in Texten: Wut, Verachtung, Ekel, Freude, Angst, Traurigkeit und Überraschung.

Starten Sie jetzt mit Symanto

Entdecken Sie selbst, wie die Lösungen von Symanto Ihnen helfen können, Ihre Leistung aus der Sicht Ihrer Kunden genauer zu bewerten. Nutzen Sie diese Informationen, um Ihre Geschäftsstrategien für das kommende Jahr festzulegen.

Sprechen Sie uns an oder buchen Sie noch heute Ihre kostenlose, persönliche Demo.

SHARE

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter